Die Galaxis des Ernstes für dich
Möge dein Lebensweg dir Freude sein


Das Mäandern durch das Labyrinth seiner Zeit,
ein Weg den jeder geht. Mit sehr vielen
schönen Erlebnissen und unendlich in der Zahl
vielen leidvollen.

Ja, es war, wie man so sagt, vor einer halben
Ewigkeit. Und manche Erinnerungen tragen eine Wehmut
in sich, deren Bedeutung, jeder auf seine Art, wie könnte es
anders sein, festlegt.

Alles hat seine Zeit 
und eine Zeit lang war es schön.


Die Endlosigkeit des materiellen Seins. Sie verwandelt
nur ihre Erscheinungsformen. Diesen Kreislauf nennt man
Ewigkeit, seine Dauer Unendlichkeit. Daraus entstand
Bewusstsein, Seele, Geist und Liebe. Diese Hemisphären
dieses Hehren, die in einem Zyklus sich als Ich, in
einem anderen als Wir darstellen, unterliegen
demselben Wandel.

Ernst



zurück zum Archiv    
Eingangsportal

Free counter and web stats