Publikationen

 Bücher neu

 Literaturzeitschriften

 Web Sites

 Bild- und Tonträger

 ORF

 Buchbesprechungen

Veranstaltungen neu

Bio-Bibliografie

Kontakt

Links

Home

 


Peter Miniböck

Der 1946 in Wien geborene und in Mödling lebende Autor Peter Miniböck schreibt [auch] sehr direkt wirkende, unmetaphorische Gedichte, die durch ihre Ehrlichkeit beeindrucken. Hier geht ein Autor illusionslos an die Dinge heran, um durch ein Loch des Waldes „die Ewigkeit zu erkennen”, wie er in einem Gedicht sagt. Dabei ist ihm völlig klar, daß der Teppich des Lebens aus vielen Löchern besteht, die keine ausgeglichene Betrachtungsweise zulassen, was ihn gelegentlich zu Kraftausdrücken und Sarkasmen greifen läßt. In seinem Werk spürt man deutlich jene innere Betroffenheit, die den wahren Dichter kennzeichnet.

 

Albert Janetschek