Grüß Gott und Hereinspaziert in die Homepage von

Michael Stradal






In meinen bisher erschienenen und in zahlreichen noch nicht veröffentlichten, phantastisch-spannenden Novellen liebe ich es, das Undenkbare und Absurde dergestalt in eine glaubwürdige Handlungsabfolge einzuflechten, dass schlussendlich das Absurde an Wahrscheinlichkeit gewinnt und der Leser das Undenkbare vielleicht doch für möglich hält.
Er kann sich nicht nur auf die erlösende Aufklärung freuen, in der allerdings immer noch ein Quäntchen Unwahrscheinliches versteckt ist, welches so unwahrscheinlich vielleicht doch nicht zu sein scheint, sondern auch auf einen Erzählstil, welcher in unseren Tagen selten geworden ist.

Michael Stradal, Juli 2016