Eine gut erhaltene Steinpresse, knapp nach 1800 errichtet, wird vor Zerstörung bewahrt und im Rahmen des Ensembles neu aufgestellt. Natürlich ist es uns dabei wichtig das Objekt auch entsprechend wettergeschützt zu präsentieren.

Beraten durch den Experten DI Christian KALCH des Landes NÖ wurde eine Gestaltung gewählt, die den Besucher "in Presshaus-Stimmung" versetzen soll.

Dabei wollen wir auch unsere Schautafeln erweitern und derart die teilweise speziellen Begriffe der Presshaus- und Kellerarbeit erhalten.